5. November 2014

Allgemeine Laberzeitung

 

Keine Einwände gegen Aufhebungsbescheid

 

Geiselhöring. (usa) Gegen die Annullierung der Bürgermeisterwahl in Geiselhöring wurde keine Klage eingereicht.

 

Für die Stadtratswahl können Klagen noch bis zum 8. und für die Kreistagswahl bis zum 12. November erhoben werden.

 

Wie die kommunale Wahlleiterin Birgit Fischer-Rentel mitteilte, ist der Ungültigkeitsbescheid für die Bürgermeisterwahl nun rechtskräftig. Als mögliche Termine für die Nachwahl wurde Ende Januar, Anfang Februar ins Auge gefasst.

 

Derzeit wird mit der Regierung der 1. Februar abgestimmt. Laut derzeitigem Stand werden dann die Wahlen sowohl für den Kreistag als auch für Bürgermeister und Stadtrat stattfinden.

 

Wie berichtet, hatte das Landratsamt die Kommunalwahlen für ungültig erklärt, weil unter anderem ausländische Erntehelfer ihre Stimme abgegeben hatten, die gar nicht hätten wählen dürfen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Geiselhöring