Presseberichte Oktober 2014

24. Oktober 2014

regio-aktuell 24

 

Die Folgen der Annulierung der Kreistagswahlen aufgrund des nachgewiesenen Wahlbetrugs in Geiselhöring war am Dienstag Hauptthema bei der Sitzung des Kreisvorstands von Bündnis 90/Die Grünen im GUR in Straubing.

 

Grüne: “Lichtinger war unmittelbarer Profiteur des Wahlbetrugs”

22. Oktober 2014

Wochenblatt

 

Wahlskandal in Geiselhöring

 

CSU-Spitze geht auf Distanz zu Dr. Rose-Marie Baumann

17. Oktober 2014

Allgemeine Laberzeitung

Author: Uschi Ach

 

Dr. Rosemarie Baumann: „Mache den Weg frei“

 

Sie fordert Bernhard Krempl (FW) dazu auf nicht mehr zu kandidieren, da er eine Mitschuld an diesem Desaster trage.

17. Oktober 2014

Allgemeine Laberzeitung

 

Schaden durch den Wahlbetrug muss schnell wieder aufgearbeitet werden

 

Bericht zur Versammlung der Freien Wähler Geiselhöring

16.Oktober 2014

Allgemeine Laber-Zeitung

Bericht: Uschi Ach

 

 

Baumanns Anwalt Helmut Mörtl greift nun Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft an

 

Kompletter Bericht

idowa, 8.Oktober 2014

 

 

Wahlfälschung in Geiselhöring

 

Gemeldete Lohnarbeiter waren in Rumänien - 21.000 Stimmen für CSU +++kompletter Bescheid als Download

Allgemeine Laber-Zeitung 6.Oktober 2014

 

 

Von langer Hand geplant

 

Gemeldete Lohnarbeiter waren noch in Rumänien;  21000 Stimmen für die CSU.

Gekürzter Auszug aus dem LKA-Gutachten

Mittelbayerische Zeitung 2.Oktober 2014

 

Wahl in Geiselhöring für ungültig erklärt

 

Nun ist es offiziell: Die Bürger in Geiselhöring müssen nochmals an die Urnen. Einstweilen führt ein Beauftragter des Landratsamtes die Geschäfte.

Mittelbayerische Zeitung 2.Oktober 2014

 

Wahlskandal: Beschuldigte wehrt sich

 

Die Geiselhöringer Unternehmerin und Stadträtin Rosemarie Baumann spricht von „Komplott“.

Allgemeine Laberzeitung, 1.Oktober 2014

Artikel: Uschi Ach

 

Auf der CSU-Liste maximal selektiert

 

Ludwig Waas: Es wurde keine andere Partei durch Betrugsstimmen beschmutzt

regio-aktuell, 1.Oktober 2014

 

FW/FDP-Kreistagsfraktion lehnt Wahlgesetzumgehung ab

 

"Den Versuch das geltende Wahlgesetz durch die CSU umgehen zu wollen können wir nicht unterstützen", fasste Fraktionsvorsitzender Franz Xaver Stierstorfer am Mittwoch in einer Presseerkläung die Meinung der gesamten Fraktionsmitglieder zusammen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Geiselhöring